Geral Sosbee- ehem. FBI-Agent- USA

*Ex-FBI Agent Geral Sosbee`s Bericht*
http://www.sosbeevfbi.com/mystory.html


Meine Damen und Herren,

mein Name ist Geral W. Sosbee und ich bin ein ehemaliger Spezialagent des FBI (federal bureau of investigation), Staats-Justizministerium.
Ich beantrage, dass Ihre werten Ministerien diesen Brief inklusive Anlagen annehmen und dass Sie freundlicherweise die Informationen hierin weiterleiten zu den Kollegen in der Regierung, zu Ihren Repräsentanten und Ihren Mitarbeitern zu Hause zu pädagogischen Zwecken.
Meine gegenwärtige Zielsetzung ist, die Aufmerksamkeit auf das FBI und das CIA hinsichtlich ihrer gängigen Praxis des Zielens auf zum Tode bestimmte Einzelpersonen zu lenken, die Menschenrechtsverletzungen durch diese zwei Agenturen herauszustellen; sowie die weiteren Einzelpersonen, auf die das FBI oder die CIA ein Auge hat, wie politisch verwendbare Gegner (in einer korrupten Staats-Agentur oder Polizei), auf die ähnlich gezielt werden könnte. Ich bin betrübt, im Hinblick auf Berichte über FBI und CIA Verstöße und bleibe optimistisch und gestärkt durch die Erkenntnis, dass ich die letzten acht Jahre die Quälerei überlebt habe (Stand März 2006) und dass ich jetzt dadurch die Gelegenheit habe, meine Erfahrungen mit anderen zu teilen und vielleicht sie damit in irgendeiner Weise zu unterstützen.

Wie die Zusammenfassung der folgenden Ereignisse zeigt (und die völlig dokumentiert sind in meinen Gerichtsarchivierungen), engagieren sich Agenten und Detektive des FBI und der CIA (und auch manchmal Mitglieder der allgemeinen Bevölkerung), gelegentlich in einer subtilen Form von mörderischem Verhalten zum persönlichen Gewinn, in heimlichen Verbrechen, um politische Kritiker zum Schweigen zu bringen oder anderweitig, neutralisieren sie konkrete Einzelpersonen, die versuchen über den groben Machtmissbrauch und über mögliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit, von FBI und/oder CIA zu berichten. Meine Regierung und die Medien in den Vereinigten Staaten wissen von meinen Behauptungen und sind nach Erhalt des reichlichen Beweismaterials, bereit meine Ansprüche zu unterstützen. Ich etablierte in den Aufzeichnungen, dass das FBI und die CIA korrupt sind, dass der US-Kongress und die Gerichte es bis heute feige versäumten, die Korruption zu bekämpfen und dass sich das amerikanische Volk im Allgemeinen nicht bewusst ist über das Ausmaß dieses Problems.

Die Vereinigten Staaten sind nicht die einzigen mit derartigem gewissenlosen Verhalten (wie weiter unten beschrieben), wie es Personen aus anderen Ländern anwirbt, die Verletzungen der Menschenrechte zu unterstützen, wenn das FBI oder die CIA die Notwendigkeit dazu sieht. Jede andere Nation, die mit Taktiken zusammenarbeitet, wie sie in diesem Schreiben dargestellt werden, diese duldet oder unterstützt, ist ungeeignet irgendeine andere Nation in Bezug auf Menschenrechte und humanitäre Fragen zu führen oder zu beeinflussen.
Die Auswirkungen einer solch traurigen Lage der Dinge, sind in der Tat beunruhigend für sensible Intellekte und Menschen guten Willens, besonders im Hinblick auf die Notwendigkeit für den Frieden in der Welt.

Die Kampagne des Terrors, wie unten beschrieben, ist typisch für die Methodik von ähnlichen Anstrengungen die weltweit verwendet wird und kann einen allgemeinen Verfall der sozialen- und wirtschaftlichen Gerechtigkeit auf der Welt erahnen lassen. Diesem Brief beigelegt, sind meine eidesstattlichen Erklärungen, mein Brief an Menschenrechtsaktivisten, meine Briefe an Polizeidienststellen, mein Inserat im Hollywood Reporter Magazine (August 2000, Sonderausgabe, Seite 133), mein Appell an das United States Gericht für Berufungen und der Brief des Kongressabgeordneten Abercrombie`s an das FBI. In den folgenden Seiten, gebe ich einen Überblick über die verwendeten Techniken der Versuche des FBI (und der CIA), mich durch beauftragte Verbrechen gegen Amerikaner und gegen die internationale Gemeinschaft zum Schweigen zu bringen. Ich hoffe, dass diese Informationen anderen potenziellen Opfern von ähnlichen Angriffen durch Geheimdienste und deren verdeckten Stoßgruppen (häufig bezeichnet beim FBI als Idioten-Gruppen) helfen können.

Ich sehe mich privilegiert, Ihnen das Material vorzulegen, weil ich überzeugt bin, dass Ihre Mitarbeiter von den Darstellungen profitieren. Als das Ziel der FBI- und CIA-Idioten-Gruppen, bezeichne ich mich selbst im unteren Teil als T.

Von etwa 1998 bis jetzt, verfolgte das FBI (und die CIA in der Dominikanischen Republik, Japan und Thailand) eine ununterbrochene Kampagne, konstruiert um T zu neutralisieren (um deutlich direkt) ihn zum Wahnsinn zu treiben (oder letztlich ins Exil, zur Desertion oder zum Selbstmord), mit folgenden angewendeten Taktiken:

- Initiierung oder Wiederholung einer offiziellen Untersuchung gegen T.
- Mitteilung an T`s Freunde, Verbindungen und Kontakten, dass gegen T eine
Untersuchung läuft.
- Verteufelung T`s in der Gemeinschaft, besonders bei Ärzten, Zahnärzten und
Mechanikern. (Verwendung von medizinischen und dentalen Verfahren wie bei
Vasektomie und Wurzelkanalbehandlungen als Gelegenheit, um T terroristischen
Drohungen und körperlicher Folter auszusetzen).
- Isolation und Ausgrenzung von T überall wo er hinging, durch extensiven Rufmord.
- Hindern von T an Anmietungen von Plätzen zum Leben.
- Wenn T versucht in seinem Auto zu schlafen, Benachrichtigung der lokalen Behörden.
- Beschaffung von falschen eidesstattlichen Aussagen zweier Frauen zur
Unterstützung einer betrügerischen Zivilverpflichtungsanordnung gegen T,
unterzeichnet von einem korrupten staatlichen Richter. (Seit 30. September 2005 glaubt T, dass das FBI und das amerikanische "Unrechtsministerium" korrupte Bundesrichter oder Bundesamtsrichter benutzen, um betrügerische Zivilpapiere gegen T zu beschaffen. Sehen Sie Teil 10, Meine Geschichte im Detail.)
- Wenn T flüchtete, gaben Sie ihn als internationalen Flüchtling vor der Justiz und als Gefahr für die öffentliche Sicherheit aus. Sehen Sie den Beweis hierzu, unter Sosbee´s Verfügung, Seite A18. (Klicken Sie hier, um die Boeing Corp.-Vorstellung von Sosbee als Flüchtling zu sehen.)
- Affektierte umfassende elektronische und körperliche Überwachung von T in
seinem Zuhause und in seinem Auto mit simultanen Invasionen in seine Räume und sein Auto.
- Sicherstellung, dass T versteht, dass er in jeder Ecke seiner Wohnung (und in seinem Auto) überwacht wird, mit folgendem:
1) Teilelemente der Küche und der Esstisch wurden wieder in den Zustand zurückversetzt, wie sie waren, bevor T sie am Vormittag umstellte;
2) Wenn T Kleidung in eine Wasch-/Trocknereinheit der Gemeinschaftsräume legte, drangen sie dort ein und drehten das Wasser auf oder platzierten Abfall in die Wasch-/Trocknereinheit die T benutzte;
3) Wenn T sich nachts mit der gleichen Decke zudeckte, urinierten sie nur auf den Teil der Decke (mittlerer Rand) der sich über T`s Gesicht erstreckte;
4) Wenn T in das Badezimmer ging, öffnen von T`s Haustüre;
5) Wenn T einschlief, öffnen der Haustüre;
6) Wenn T versucht Fernzusehen, übernehmen Sie die Fernsteuerung, wechseln die Kanäle und schalten den Fernseher an und aus in schneller Reihenfolge;
7) Wenn T nach Hause kehrt, startet eine Telefon- und Handybelästigung in dem Moment wenn T sein Heim betritt;
8) Zu schaffen machen an bestimmten Gegenständen, insbesondere solche die T
berührte oder benutzte im Haus oder im Auto und neue Anordnung oder
Zerstörung von persönlichen Gegenständen (wie Zahnseide), welche T an einem
bestimmten Tag dann berührt;
9) Observierung von T in Echtzeit, um die Art und Intensität der Belästigung
anzupassen.
- Wenn T versucht, Schutzwände oder Abdeckungen anzubringen, um sich etwas
Privatleben zu leisten, dringen sie ein und reißen die Abdeckungen herunter.
- Untermischen von Drogen in T`s Nahrung, zu folgenden Zwecken:

1) Eliminieren des Libido und unterbrechen von normalen körperlichen Funktionen;
2) Zwingen T zum schlafen;
3) Hindern T am schlafen;
4) Verursachen von Stimmungsschwankungen bei T.
- Senden von Arbeitern die T verspotten oder verhöhnen, mit folgenden Vergiftungen:
- Wenn T aufhört zu Hause zu essen, mischen sie Drogen oder Virusbakterien in T`s Essen in den Gaststätten.
- Senden von Arbeitern, um T`s Stimmung abzuschätzen und provozieren von T durch wiederholte Vorfälle von Angriffen und Tätlichkeiten.
- Senden von weiblichen Arbeitern, um T in ein Gespräch zu verwickeln, in dem sie abrupt die Unterhaltung beenden und von T weg laufen.
- Bestellen eines Abonnements in T`s Namen von Chef-Magazinen.
- Einbringen von rosafarbenen und weiblichen Gegenständen (wie Schlüpfer) in T`s persönliche Sachen.
- Nutzung der lokalen Polizeidienststellen überall auf der Welt, um betrügerische Vorstellungen zu konzipieren und illegal ausgeführte versuchte Sting-Operationen gegen T, in Bemühungen um eine Basis zu erhalten, T eine zivilrechtliche oder kriminelle Straftat anzuhängen.
- Wiederholtes klassifizieren von T als jemanden mit labilem Geisteszustand.
- Verstärktes bewusstmachen T`s seiner körperlichen Funktionsstörungen durch:
1) Entfernung des Ladegerätendteils von Rasierapparat oder Handy;
2) Herausziehen des Fahrzeugblinkers, damit wenn T die Vorrichtung berührt,
sie aus der Position fällt und nur durch das elektrische Kabel gehalten wird;
3) Gelegentliches hinterlassen von phallischen Symbolen in T`s Auto.
- Wenn T Behandlungen für Krankheiten irgendeiner Art aufsucht,
Benachrichtigung an den Arzt oder Zahnarzt und an Sicherheitsbeamte, dass
gegen T eine Untersuchung läuft ist und er labil ist;
- Einleiten des Konditionierungs-Reaktions-Programms, entworfen um T für gewisse Tätigkeiten zu bestrafen, wie z.B.:
1) Bitten des Kongresses um Hilfe;
2) Besuchen der Gesetzbibliothek;
3) Gesellschaftliche Unterhaltung;
4) Entspannung.

- Fortsetzen und verstärken von terroristischen Aktionen ohne Unterbrechung:
1) Einbringen von lebendem Ungeziefer in T`s Nahrung im Kühlschrank;
2) Zerreißen, entwenden oder zerstören der Reißverschlüsse in T`s Hosen und
durchgeschnittene Krawatten, so dass diese nicht mehr tragbar sind;
3) Wenn T eine Zimmergenossin hat, vergiften sie sie und hinterlassen einen
Fingerzeig für T, dass er die Ursache für ihr Leiden ist (d.h.: platzieren der Absätze von T`s Schuhen auf die Zehenspitze der Schuhe der Zimmergenossin);
4) Wenn T versucht, mit potentiellen Freunden zusammen zu sein, hantieren sie an deren Autos herum, um sie zu veranlassen T zu meiden;
5) Verfolgen von T in Kinos, Gaststätten oder andere öffentliche Plätze, um zu kalkulieren und um einzelne Punkte oder Informationen zu sammeln, die gegen T am nächsten Tag oder im nächsten Monat verwendet werden können: Wenn T in Hotel X isst, platzieren einer Zündholzschachtel oder eines Stiftes von Hotel X in T`s Auto oder unter dem Laken von T`s Bett; Wenn T einen Film mit einer Selbstmord-Szene mit Messer sieht, dringen sie in T´s Zuhause ein, postieren ein Metzgermesser in einer merkwürdigen und zweideutigen Position mit dem Handgriff nach oben und so heraus, damit T es nach seiner Rückkehr vom Film beachtet.

- Manipulierung von T`s Konten durch folgende Methoden:
1) Schließen mancher Konten;
2) Ändern der Adressen auf einigen Konten;
3) Einreichen falscher Adressenänderung an die United States Post Geschäftsstelle;
4) Ungesetzliche Benutzung von T`s Kreditkarte für Dienstleistungen auf Rechnung. Den Beweis sehen Sie unter Sosbee`s Verfügung, Seite a26.

- Hantieren umfassend an T`s Auto herum, besonders als Teil der technischen
Konditionierungs-Reaktion:
Herumpfuschen an der elektronischen Temperaturkontrolltafel, damit eine
Einstellung durch T auf 60 Grad, zurückgestellt wird als 90 Grad zu lesen ist und somit eine manuelle Einstellung durch T auf Aus zurückgestellt wird, zu lesen als Schwach, Mittel oder Hoch, abhängig von dem Niveau der Bestrafung die T erwarten kann, bald zu erhalten.
- T`s Auto unbrauchbar machen, durch zerschnittene Reifen, verursachen die
Ablösung von den Rädern; geben Wasser in den Benzintank; schalten das Parklicht oder die Innenbeleuchtung ein; ersetzen neue Sicherungen und Birnen durch kaputte alte. Klicken Sie hier zu den Polizeiberichten auch auf Seite a26 der Verfügung des Polizeiberichts über das Zerschneiden der Reifen.
- Bedrohen T regelmäßig, mit zerbrochenen Windschutzscheibenstücken auf dem
Fahrersitz in T`s Auto und indem Sie wiederholt die Temperaturanzeigentafel
zurückstellen, um 90 Grad und höher zu lesen; schicken Arbeiter für Gespräche innerhalb des Hörbereichs von T zu führen, in denen Vorschläge zum Selbstmords (oder andere Alternativen) erörter werden; schicken Arbeiter die plötzliche Kehrtwendungen in der Verkehrsleitung durch Gefahrenlichter herbeiführen.
Zerstörung der Vermögenswerte: die Vermögenswerte werden zerstört, aber
nicht, um als Vandalismus in den Augen der Umgebung zu erscheinen. Diese
Technik, als "Gaslighting" bezeichnet, bezieht sich auf eine Form subtiler Rache (wie eine Zeitschrift über Bücher von Eleanor White beschreibt) und für ein Ziel hält, im Laufe der Zeit beim gezielten Individuum, eine Anhäufung der Sorgen zu provozieren: kleine Ausgaben sowie Gefühle von Unsicherheit und Zweifel an sich selbst, die psychologisch nagen werden.

- Unterbrechen die Feindseligkeiten für ein oder zwei Tage, um eine Gewöhnung an die Situation zu verhindern (eine psychologische Abwehr). Der unbarmherzige und kalkulierte Druck auf T durch die Peiniger ist im Allgemeinen wirkungsvoll, in dem Umfang dass T erschöpft ist vom Leben durch das Wachen und der Alarmbereitschaft durch die ständig wechselnden Taktiken, die Tag und Nacht gegen ihn angewendet werden. Dennoch, mit jeder neuen Variante der terroristischen Aktionen, bleibt T davon überzeugt, dass die Übeltäter in dieser Welt einfach konfuse Repräsentanten einer anders noblen Spezies von Bewohnern auf dieser guten Erde sind und dass der lebenswichtige Schlüssel zu unserem individuellen und kollektiven Überleben und Wohlstand, unsere Fähigkeit ist, die körperliche und intellektuelle Herausforderung zu erkennen und ihr gegenüberzutreten, präsentiert durch unsere Entschlossenheit.
Ich hoffe, dass diese Informationen helfen können, die Leben der Menschen zu
retten, welche sich zum Ziel setzen wie sie sein mögen, denn wir brauchen sie in dieser Welt.

Mit den besten Wünschen und Grüßen von
Geral Sosbee
My Story In Detail, Erste Fassung 15. Oktober 2000


Covert Harassment Conference

Copyright © 2016 e-waffen.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.